Ingeborg Salletmayr

Ingeborg Salletmayr

  • Schatzmeisterin SFB Österreich
  • La Biosthétique Friseur-Unternehmerin seit 2006

Warum haben Sie sich für La Biosthétique entschieden?

Ich habe damals bewusst nach einer Firma gesucht, die Produkte friseur-exklusiv verkauft und nicht im Großhandel oder in Ketten anbietet. Inspiriert von zwei Kollegen bin ich zu La Biosthétique gekommen und war schnell überzeugt. Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl und kann mich bis heute mit der Philosophie und der unternehmerischen Grundhaltung sehr gut identifizieren. Aspekte wie Nachhaltigkeit, konsequenter Qualitätsanspruch, familiäres Umfeld, gutes Klima und gute Führung spielen eine wichtige Rolle. Dazu kommt das soziale Engagement der Firma, das ich sehr schätze und das mir einiges über die Werte sagt, was sich für mich gut anfühlt.

Seit wann sind Sie in der SFB aktiv?

Ich bin in 2007 eingestiegen und wurde schnell Teamleiterin der Gruppe Oberösterreich. Von 2015 bis Oktober 2019 war ich Präsidentin der SFB Österreich.

Was ist für Sie das Besondere an der SFB? 

  • Es ist eine starke Gemeinschaft, die wertvolles Wissen und wichtige Werte vermittelt.
  • Mir persönlich ist das beispiellose Engagement für die Zukunft unserer Branche wichtig – wie in Form der „Hair & Beauty Artist“ Kampagne.
  • Als SFB Mitglieder setzen wir uns gemeinsam mit der Firma proaktiv für einen Imagewandel und zeitgemäße Gestaltung unserer Ausbildung und Karrieremöglichkeiten ein. Wir gehen dabei ganz neue Wege. Das finde ich mutig und richtig.
  • Ich denke, dass jeder von uns Verantwortung für die Zukunft unserer Branche trägt. Und jeder von uns profitiert von einem Imagewandel und tollem Nachwuchs.

Warum engagieren Sie sich ehrenamtlich? 

  • Eine Gemeinschaft wie die SFB lebt ausschließlich von ehrenamtlichem Engagement. Das ehrenamtliche Engagement stiftet Sinn, Selbstbestimmung und Halt.
  • Diese Gemeinschaft verbessert unsere sozialen Kompetenzen, stärkt das Zugehörigkeitsgefühl, weckt Teamgeist.
  • Wer viel gibt bekommt auch viel zurück – das bestätigt mir meine Arbeit in dieser Gemeinschaft immer wieder.
  • Ich finde, sich aktiv in der Welt zu engagieren macht glücklich. Deshalb bin ich dabei.

Was ist der größte Nutzen, den Sie durch Ihre Arbeit in der SFB haben?

  • Es regt den Gedankenaustausch an.
  • Ich lerne auf hohem Niveau von Kollegen und Kolleginnen.
  • Durch die Teilnahme am Hair & Beauty Artist Programm gewinnen wir leichter gutes Personal.

Wie tanken Sie auf?

Ich laufe jeden Tag vor der Arbeit – bei jedem Wetter. Dabei kriege ich einen klaren Kopf. Ich tanke Kraft für meine Arbeit. Und ich komme oft auf gute Lösungen und Ideen. Außerdem ist meine Familie eine wichtige Energiequelle für mich.

>> Zur Salon-Website von Ingeborg Salletmayr 

btt